Haustürbesuche und ÖPNV für Petkum und Widdelswehr

In den letzten beiden Tagen habe ich über 300 Haustürbesuche in Petkum und Widdelswehr gemacht. Ein Hauptthema war der Zustand des Ortskerns in Petkum. Hier kann die Aufnahme in ein Dorferneuerungsprogramm helfen. Da nach den neuen Vorgaben mehrere Ortsteile eingebunden werden müssen, ist es sinnvoll Widdelswehr, Jarßum und Hilmarsum einzubinden.
Dafür werde ich mich einsetzen.

Das zweite Thema ist die Anbindung durch den ÖPNV. Ich werde mich für ein Pilotprojekt in diesem Stadtteil einsetzen. Ich möchte die Busse befristet für 1 Jahr von morgens 06:00 Uhr bis abends 22:00 Uhr im Takt von 15 Minuten fahren lassen. Auch an den Wochenenden. Ich werde mich für moderne Buswartestellen einsetzen, die über eine Anzeige verfügen und den nächsten Bus ankündigen.

Ich möchte mit diesem Projekt herausfinden, ob die Menschen den Bus nutzen, wenn er jederzeit verfügbar ist. Gelingt das, haben wir eine Menge für die Menschen in dem Stadtteil erreicht und nebenbei noch etwas gutes für den Klimaschutz getan.

Ich werde auch für die Menschen in diesen Stadtteilen arbeiten!